Zur Person:
Reinhard Brünjes
Verw.-Betriebswirt (VWA) u. Betriebswirt (VWA)
Betriebsstellenleiter im EVU "E.ON" 

54 Jahre, ev./luth., verheiratet seit 1969, 1 Tochter (32 Jahre), 1 Sohn (31 Jahre), wohnhaft in der Ortschaft Hönau-Lindorf der Stadt Bremervörde

Beruf:
Radio- und Fernsehtechniker als Lehrberuf von 1963 bis 1966, danach Geselle in diesem Beruf, parallel dazu Weiterbildung über den 2. Bildungsweg, 1970 bis 1971 Studium Nachrichtentechnik und Allg. Elektrotechnik mit Abschluss als staatl. gepr.Techniker. Seit 1971 tätig als techn. Angestellter im Unternehmen E.on (früher Nordwestdeutsche Kraftwerke AG und PreussenElektra). Verschiedene Verwendungen im Unternehmen: Service im Bereich Netzautomatisierung in der Betriebsstelle Sottrum, 7 Jahre Leiter der Netzleitstelle in Dollern bei Stade, seit 1996 Leiter der E.ON-Betriebs- und Fortbildungsstätte Sottrum.

Von 1997 bis 2001 Studium der Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaften auf universitärem Niveau an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Stade neben der Arbeit. Erworbene Diplome im Juni 2001: Verwaltungsbetriebswirt und Betriebswirt (wirtschaftlicher Ausrichtung).

Kommunalpolitische Tätigkeiten:
Seit 1974 Mitglied des Ortsrates Hönau-Lindorf, 1981 Eintritt in die CDU und Wahl in den Kreistag Rotenburg (Wümme), 1986 auch Wahl in den Rat der Stadt Bremervörde, 1991 2. stellv. Landrat und 1. stellv. Bürgermeister der Stadt Bremervörde, 1996 1. stellv. Landrat und Bürgermeister der Stadt Bremervörde, Bürgermeister bis 1997 (danach Eingleisigkeit in Bremervörde).
Ratsvorsitzender in der Stadt Bremervörde (am 6.11.2001 einstimmig wiedergewählt).

Seit Oktober 2000 Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme) bis 31.10.2001, danach Eingleisigkeit im LK Rotenburg (Wümme).

Seit 1. November 2001 Vorsitzender des Kreistages und 1. stellv. Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme).

In Verbindung mit vorgenannten Ämtern Zugehörigkeit in verschiedenen
Institutionen und Aufsichtsräten.

Vorsitzender des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg (Wümme) - "TOUROW".
Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Bremervörde

Parteiämter:
10 Jahre Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Bremervörde.
Langjähriges Mitglied im CDU-Kreisvorstand, stelllv. Vorsitzender und Vorsitzender in den Jahren von 1988 bis 1992, stellv. Vorsitzender des Bezirksverbandes Stade, ca. 10 x Delegierter zum CDU-Bundesparteitag.
Mitglied der Mittelstandsvereinigung MIT und Mitglied des Evangelischen Arbeitskreises EAK der CDU.
Tätigkeit in Vereinen und Organisationen:
Mitglied in verschiedenen Vereinen und Organisationen, u. a. Vorsitzender des
Heimatvereines und Präsident des Schützenvereins der Ortschaft, Mitglied und
Lehrscheininhaber der DLRG, Mitglied der Feuerwehr, des TSV und des hiesigen Spielmannzuges, Mitglied des Arbeitskreises interessierter Landwirte.